Stefan Stahl: Seit 10 Jahren Teil von QUO

Stefan Stahl: Seit 10 Jahren Teil von QUO
31.10.2017

Als Stefan Stahl sich gegen Ende des Maschinenbaustudiums an der ETH Zürich auf die Suche nach einem Industriepraktikum machte, fand er in QUO, damals noch awtec, einen interessanten Arbeitgeber, bei dem er später auch seine Masterarbeit über metallische Gläser schrieb, deren Elastizität, Festigkeit und der anspruchsvolle Herstellungsprozess ihn faszinierte. Nach Mitarbeit in rund 150 Projekten von QUO beeindruckt ihn die technische Komplexität der Kaffeemaschine am meisten: Hydraulik, Elektronik, Verfahrenstechnik, Thermodynamik, Pneumatik und Genuss, vereint in einer guten Tasse Kaffee.

Mittlerweile liegt Stefans Schwerpunkt in der Thermo- und Fluiddynamik. "Mich fasziniert die Herausforderung, mit möglichst wenig Energie, Bauteilen oder Verbrauchsmaterialien ein Ziel zu erreichen" sagt er motiviert. Sein Herz schlägt für die Kombination der analytischen Simulation mit praktischen Experimenten, wobei seine spitzbübische Faszination aufblüht. Gleichzeitig respektieren die Kunden und das Team seine professionelle Ruhe und Erfahrung in der Projektleitung.

Er schätzt QUO als Arbeitgeber, die Vielseitigkeit der Projekte, Partner und Themen und seine Ansprechpartner mit viel Wissen und geistiger Flexibilität. So stellen sich Stefan Stahl immer neue Aufgaben, an denen er sich technisch und persönlich weiterentwickeln kann.

Wir gratulieren Stefan Stahl zu seinem Firmenjubiläum, danken ihm für seinen grossen Einsatz und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.


Zurück