Trackingsystem für Schafe

TECSAG Technology Innovation AG

Das Trackingsystem Alptracker überwacht das Tier dank dem optimierten Elektronik Konzept einen Alpsommer lang.

Der GPS-Tracker wird mit einem ausgeklügelten Befestigungssystem am Hals des Schafes befestigt.

Dank dem GPS-Tracker kann der Hirte die Bewegung der einzelnen Tiere und der Herde verfolgen.

Ein App gibt jederzeit Auskunft über den Standort der Herde.

Für die Ortung der Tiere wird ein LORA Netzwerk verwendet.

Eine erste Serie des Alptrackers wurde für den Alpsommer 2017 lanciert.

Ziel des Alptracker ist es, den Arbeitsalltag der Schafhirten zu vereinfachen. Der GPS-Tracker wird am Hals jedes Schafes befestigt und ermöglicht so dem Hirten, die Bewegungen der Herde zu verfolgen. Um die Ortung der Tiere auch in den zerklüftetsten Tälern der Alpen zu ermöglichen, setzt TECSAG auf ein LORA (Low-Power-Wide-Area) Netzwerk.

Die TECSAG hatte bereits ein auf Energieverbrauch und Sendeleistung optimiertes Elektronik Konzept, als sie mit QUO in Kontakt trat. Auf dieser technischen Basis galt es ein schützendes Gehäuse und ein optimiertes Schafhalsband zu entwickeln. QUO setzt in jeder Bedürfnisanalyse den Nutzer und seine Bedürfnisse in den Fokus – selbst, wenn es eine im wahrsten Sinn tierische Herausforderung ist.

Hier setzt das interdisziplinäre QUO-Team an. Das Kernteam für den Alptracker bilden ein Tierarzt und Ingenieur sowie ein erfahrener Produktdesigner. In konstruktiven Gesprächen und konkreten Bedürfnisabklärungen gelang es Brücken zwischen traditionellen Werten und moderner Technik zu schlagen. Nach kreativen Iterationen, besuchten sie im Gestaltungsprozess mit Konzepten und Funktionsmuster Schafhirten und ihre Tiere im Stall. Dort wurden vor Ort die Muster und ihre Handhabung getestet. Die eigenen Erfahrungen beim Umlegen der Halsbänder im Stall und die traditionellen Glocken wurden genauso berücksichtigt wie die Wichtigkeit der Schnallenausrichtung, welche das Glück des Alpsommers beeinflussen kann.

Mit dem von QUO erarbeiteten Designkonzept konnte TECSAG mit ihrem Fertigungspartner eine erste Serie des Alptrackers für den Alpsommer 2017 lancieren.

 

 

Resultate

Hochwertige und integrierte Designsprache
Einfache Handhabung
Mechanisches Konzept

Leistungsumfang

Bedürfnisanalyse
Designkonzepte
Mechanische Konzepte
Konzeptkonstruktion
Funktionsmuster
Usability-Test

Projektdauer

2 Monate

Kernteam

2 Mitarbeitende

 

 


Zurück