Helen Meyer_Olivier Nussli_QUO

HERZLICH WILLKOMMEN, HELEN UND OLIVIER!

Auch in der Vorweihnachtszeit geben wir bei QUO für unsere Kunden noch Alles!
Umso mehr freuen wir uns, dass wir auch noch zwei neue Gesichter im Team begrüssen können, die zukünftig ebenfalls vollen Einsatz für den Erfolg unserer Kunden bringen!

Gerne überlassen wir Helen und Olivier das Wort für eine kurze Vorstellung:

HELEN MEYER

Mit jedem Projekt können wir bei QUO ganz unvoreingenommen eine neue Herausforderung angehen, in Zusammenarbeit mit einem interdisziplinären Team. Das und der Produktentwicklungsprozess von einer vagen Idee bis zum fertigen Produkt zu kommen fasziniert mich und hat mich motiviert, Teil des QUO Teams zu werden.

Das abwechslungsreiche Maschinenbaustudium an der ETH Zürich hat mich optimal ausgerüstet um immer wieder Neues zu lernen und auch bei Unbekanntem nicht locker zu lassen bis ich verstehe worum es geht. Während meines Studiums konnte ich in verschiedenen Projekten die Möglichkeiten und Limitationen von additiver Fertigung erlernen und setzte mich intensiv mit der Konstruktion für Metall 3D-Druck (SLM) auseinander. Dabei und während wiederholten CAD-Assistenzen erhielt ich einen tieferen Einblick in die (Frei-form-) Konstruktion im CAD.
Zusätzlich konnte ich während meines Studiums mehrere Produktentwicklungsprojekte betreuen. Dies und verschiedene Vorlesungen, wie zum Beispiel „Methods in the Innovation Process“, „Coaching Students“ und „Design Thinking“, ermöglichten mir, Erfahrung beim Coaching und in der Methodik zur Produktentwicklung zu sammeln. Besonders die Betreuung von Teams hat mir immer besonders Spass gemacht, weil ich dort viele interessante Persönlichkeiten kennenlernen und individuell auf die verschiedenen Typen ein-gehen konnte.

Ich freue mich nun, mein umfangreiches Wissen aus dem Studium in der Projektarbeit bei QUO einzubringen und gemeinsam mit dem Team innovative Projekte für unsere Kunden zu realisieren.

OLIVIER NUSSLI

Mit meinem Studium zum Maschineningenieur an der ETH gehe ich den Tätigkeiten des „modernen“ Erfinders nach und erforsche neue Technologien. Ich fokussiere mich dabei auf Engineering-Design, Mechanik und Materialien. Neben dem abstrakten, lösungsorientierten Denken gefällt mir auch der Innovationsgeist, den ich bei unterschiedlichen Produktentwicklungsprojekten bereits unter Beweis stellen konnte. Ich bin fasziniert vom Prototyping und lasse mich dabei gerne von agilen Prinzipien wie „Fail early and often“ leiten. Ich freue mich sehr, diese Begeisterung nun in dem interdisziplinären Team von QUO auszuleben und weiter praktische Erfahrung in der Industrie zu sammeln. Die Vielfältigkeit der Projekte und der direkte Bezug zur Praxis mit Werkstatt und Versuchslabor machen das Arbeitsumfeld bei QUO besonders interessant. Von meinem Praktikum erhoffe ich mir, dass ich Einblicke in unterschiedliche Bereiche der Produktentwicklung bekomme und unter anderem auch meine CAD-Kenntnisse und handwerklichen Fähigkeiten einfliessen lassen kann. Als ehemaliger Schichtleiter eines Freestyle-Sport-Parks ist mir der zwischenmenschliche Kontakt im Arbeitsleben sehr wichtig und ich sehe dies als wichtigen Grundstein für eine erfolgreiche und nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit. Ich bin überzeugt, dass ich das QUO-Team auch in dieser Hinsicht gut ergänze.

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Helen und Olivier und wünschen Ihnen weiterhin einen guten Start bei QUO!

Leave a comment

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud