Produktentwicklung – weg vom fixen Vorgehensmodell hin zu agilen Methoden

Innovative Produktentwicklung beschreibt den Prozess von der ersten Idee bis hin zum vermarktbaren Produkt. Dieser verläuft in den meisten Fällen interdisziplinär, da verschiedene Experten an der Entwicklung beteiligt sind. Wie zum Beispiel von den Designern, über die Materialwissenschaftler bis hin zu den Ingenieuren und Konstrukteuren. In manchen Fällen geht die Produktentwicklung Hand in Hand mit einer Prozessoptimierung. In diesem Fall werden meist Fertigungs- und Industrialisierungsexperten hinzugezogen, die Optimierungs- und Einsparpotenzial für das jeweilige Unternehmen eruieren und aufzeigen.

QUO vereint mit ihrem interdisziplinären Team alles notwendige Know-How unter einem Dach und kann ihren Kunden daher einen Rundum-Service für diesen Bereich bieten. Wenn es gewünscht sogar mit der Umsetzung eines Change Prozesses im Unternehmen.

Der Produktentwicklungsprozess gliedert sich grob in vier Phasen: Planung, Konzeptausarbeitung, Entwurfsphase und Umsetzung. Die ersten beiden Phasen beinhalten die Ideensuche, Machbarkeitsstudie und die Ausarbeitung von einem detaillierten Produktkonzept. Während die Entwurfsphase alle Arbeiten bis hin zum Prototyp umfasst und die Umsetzungsphase die Ausarbeitung des Prototyps hinsichtlich finalem Design und Funktionsweisen bis hin zur Serienproduktion. Diese klassische Lehrbuchvariante der Produktentwicklung wird heutzutage aber häufig durch agilere Produktentwicklungsmethoden, wie z.B. Scrum abgelöst, welche eine höhere Flexibilität erlauben. Dies, da in dieser Methode kleine „Arbeitspakete“ abgearbeitet werden und so nach jedem Zwischenschritt die Möglichkeit besteht, die weiteren Schritte an die gewonnenen Ergebnisse aus der vorherigen Phase oder an geänderte gesetzliche, wirtschaftliche oder produktionstechnische Gegebenheiten anzupassen. Aber QUO AG geht weit über die heutzutage gängigen Innovationsmethoden hinaus und hat aufgrund ihrer 20-jährigen Erfahrung ihre eigenen agilen Methoden entwickelt und erfolgreich am Markt platziert.

Produktentwicklung in der Medizintechnik – Ein Sonderfall

Die medizinische Produktentwicklung stellt Unternehmen, neben den klassischen Produktentwicklungsschritten, vor weitere Herausforderungen. Durch den hohen Grad an Regulationen und gesetzlichen Vorschriften, die eingehalten werden müssen, ist hier ein grosses Know-How in Hinblick auf Zulassungen, Materialien und Safety Management gefragt. QUO kann auf ein grosses Expertennetzwerk zurückgreifen und so die Einhaltung der wichtigen geltenden Normen und Richtlinien für die medizinische Produktentwicklung, wie z.B. die 2020 in Kraft tretende MDR, garantieren.

Produktentwicklung als Teil der Innovationsprozesse

Um langfristig am Markt erfolgreich zu sein, sind Unternehmen heutzutage gezwungen, einen kontinuierlichen Innovationsprozess zu etablieren. Ziel dessen ist es, den gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Trends und Entwicklungen am Markt Rechnung zu tragen und bereits frühzeitig die entstehenden Ansprüche der Kunden zu erkennen, um dann darauf richtig zu reagieren.

Die Weiterentwicklung bestehender Produkte ist dabei eine Möglichkeit, um den Produktlebenszyklus zu verlängern. Aber es ist für Unternehmen darüberhinaus wichtig, mit neuen Produkten und Technologien die neuen Bedürfnisse der Zielgruppe zu erfüllen. Auch in diesen Bereich kann QUO ihre Kunden mit Trendanalyse und Technologie-Scouting unterstützen.

QUO ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für Produktentwicklung. Unser interdisziplinäres Team vereint Know-How aus verschiedensten Bereichen, wie Konstruktion, Engineering, Design, Usability, Medizin und Materialwissenschaften. Aufgrund der mehr als 500 Projekte für unterschiedlichste Branchen, die wir bisher realisiert haben, konnten wir uns ein umfangreiches Cross-Industry-Wissen aneignen. Dieses versetzt uns in die Lage, für Ihr Projekt auch ungewöhnliche Lösungen zu entwickeln. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass genau diese Lösungen manchmal den entscheidenden Unterschied machen.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

 

Unsere Dienstleistungen:

  • Anforderungen spezifizieren
  • Ideensuche und Lösungsfindung
  • Konstruktion und Engineering
  • FEM-Berechnungen
  • CFD-Berechnungen
  • Analysen und Konzeptentwicklung
  • Industrial Design
  • Prozessentwicklung
  • Projektleitung

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch per Telefon
+41 44 307 40 60 oder Email: info@quo.ch

Fabian Eggimann

Spezialist Engineering
Dipl. Techniker HF Maschinenbau
+41 44 307 40 06
fabian.eggimann@quo.ch

Karin Ettlin

Projektleiterin & BD MedTech
MSc ETH Masch.-Ing.
+41 44 307 40 07
karin.ettlin@quo.ch

Stefan Stahl

Maschinenbau-Ingenieur
MSc ETH Masch.-Ing.
+41 44 307 40 17
stefan.stahl@quo.ch