Zukunftstrends, Trendforschung und Trends der Zukunft

Es ist für alle Unternehmen wichtig, dass sie Zukunftstrends frühzeitig erkennen, richtig einschätzen und auch nutzen. Ganz besonders gilt das für Technologieunternehmen, da in diesem Bereich die Entwicklungen rasant fortschreiten. Um solche „Trends der Zukunft“ zu eruieren, bietet die Zukunftsforschung verschiedene Methoden. Dazu zählen unter anderem Brainstorming, Expertenbefragungen, Scanning von Fachartikeln oder Trendanalysen. Auch mithilfe von Modellen und Simulationen, Entwicklung und Analyse von Zukunftsszenarien und dem Entwurf von Zukunftsvisionen sagt man potenzielle zukünftige Entwicklungen vorher und bewertet diese. Wichtig dabei ist, dass alle diese Methoden auf bestehenden Daten über Entwicklungen in der Vergangenheit und Gegenwart basieren. Aufgrund dieser Daten zieht man Schlüsse, wie die Weiterentwicklung in der Zukunft aussieht.

Dies bedeutet allerdings auch, dass Zukunftsforschung keine hundertprozentige Aussage treffen kann, sondern immer zu einem gewissen Teil Spekulation bleibt. QUO verbindet umfangreiche Kompetenzen in den Bereichen Technologie-Scouting, Trendanalyse und Marktanalysen mit erprobten Innovationsmethoden, wie Brainstorming, Design Thinking und Zukunftslabor. So ist es uns möglich, Sie bei der Recherche nach relevanten Zukunftstrends zu unterstützen. Zusätzlich können wir diese für Sie bewerten und Ihnen aufzeigen, welche Prozess- und Produktentwicklungen für Ihr Unternehmen sinnvoll sind, um am Puls der Zeit zu bleiben.

Erfindungen der Zukunft – Entwicklungen von Zukunftstrends ist heute schon absehbar

Einige Zukunftstrends sind den meisten von uns schon bekannt. Die folgenden Entwicklungen haben bereits in Ansätzen Einzug in unseren Alltag gefunden und werden in Zukunft noch weiter voranschreiten:

  • Elektromobilität, effizientere Verbrennungsmotoren, synthetische Kraftstoffe und autonome Fahrzeuge stellen die Zukunft der Fortbewegung dar
  • Die Leistungsfähigkeit von Computern wird weiter zunehmen. Schon in wenigen Jahren werden Computer die Leistungsfähigkeit des menschlichen Gehirns erreichen können. Auch auf die Produktentwicklung hat dies einen Einfluss. Schon jetzt verwendet die NASA „evolutionäre“ Computerprogramme. Mit deren Hilfe können zukünftig neue Produkte entwickelt werden. Basierend auf einer genauen Definition des angestrebten Produkts produziert der Computer eine erste Generation möglicher Lösungen nach dem Zufallsprinzip. Inwieweit diese Lösungen auf die Spezifikationen passen überprüft man mithilfe von Simulationen. Im Anschluss werden unpassende Produkte eliminiert und – wie in der Evolution – Varianten („Mutationen“) oder Verbindungen („Paarungen“) der guten Lösungen produziert. Dies wird solange wiederholt, bis das „perfekte“ Endprodukt erreicht ist.
  • Auch der IoT Trend, die Vernetzung von Geräten untereinander, wird weiter voranschreiten. So ist abzusehen, dass im Jahr 2020 bereits 75 Milliarden vernetzte Geräte auf der Erde existieren.

Einige dieser Erfindungen sind heute bereits Realität und werden lediglich weiter voranschreiten. Man kann sich aber ausmalen, was gerade im Bezug auf den Bereich der künstlichen Intelligenz noch alles möglich sein wird. Zukunftstrends zu erkennen und korrekt zu bewerten wird daher für alle Unternehmen wichtig bleiben, insbesondere da die Entwicklungen so rasant voranschreiten.

Mehr AnzeigenWeniger anzeigen

Unsere Dienstleistungen im Bereich Zukunftstrends:

  • Recherche von neuen Trends
  • Identifizierung von Design- und Gestaltungstrends
  • Bestätigung / Vertiefung der recherchierten Trends durch qualitative Marktbefragung in definierten Zielgruppen
  • Ideengenerierung
  • Trendscouting: Analyse Ihres Marktes und Ihrer Kunden hinsichtlich neuer Trends
  • Bewertung der definierten Trends hinsichtlich der Relevanz für Ihr Unternehmen

 

Quo hat in über 500 branchenübergreifenden Innovations-Projekten schon umfangreiche Erfahrung gesammelt. Wir verfügen über ein breites Wissen aus unterschiedlichen Disziplinen, wie Materialwissenschaften, Design, Konstruktion und Simulation. Gerne unterstützen wir Sie bei der Entwicklung Ihrer zukünftigen Produkte und Technologien. Vereinbaren Sie gleich einen unverbindlichen Beratungstermin per Telefon 044 307 40 60 oder Email: info@quo.ch. Unser interdisziplinäres Team steht Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.

Angelo Cammisa

Head of Sales
+41 44 307 40 64
angelo.cammisa@quo.ch