Gangtrainer

Ability

Mitte der 1990er Jahre entstand der Trend zur Automatisierung der neurologischen Gangtherapie. Im ersten Schritt kamen hoch komplexe Geräte auf den Markt; zu Preisen, welche sich nur gut situierte Kliniken leisten konnten. Die Gründer von ABILITY Switzerland haben erkannt, dass ein grosser Bedarf für einen kostengünstigen Gangtrainer besteht, welcher einfach zu bedienen und somit für den Klinikalltag geeignet ist. Gleichzeitig muss ein günstiges Gerät denselben hohen Ansprüchen an die Therapiequalität genügen wie die besagten teuren Konkurrenzprodukte. Um diesen neuen Gangtrainer zu entwickeln und weltweit zu vertreiben, wurde die Startup-Firma ABILITY Switzerland Ende 2010 gegründet.

Funktionales Design ein wichtiger Erfolgsfaktor

Die Gründer der Firma waren sich von Beginn an bewusst, wie gross die Bedeutung von Design und Ergonomie für den Erfolg des Gangtrainers sein würde. Seit dem Frühling 2011 unterstützt QUO das Team von ABILITY Switzerland deshalb vielseitig in der technischen Entwicklung und erarbeitete in der frühen Entwicklungsphase das Grobkonzept für ein funktionales Design in verschiedenen Varianten, welches die restliche Entwicklung entscheidend geprägt haben.

Ergonomie wird am Modell überprüft

Neben der Gestaltung des Gerätes entwickelte QUO verschiedene technische Detailkonzepte wie die Gewichtsentlastung und Fussplatten. In diesem Zusammenhang wurden Ergonomie-Modelle im Massstab 1:1 erstellt. Danach, in der Phase der Industrialisierung mit dem Ziel eines marktreifen Produkts, nahmen die QUO-Designer eine begleitende und beratende Rolle ein.

LYRA® jetzt erhältlich

Mit dem System LYRA® hat ABILITY Switzerland, unterstütz durch QUO, einen erschwinglichen Gangtrainer entwickelt, welcher den hohen Ansprüchen der heutigen Neurorehabilitationstherapie Rechnung trägt, und Tausenden von Patienten ihre Gehfähigkeit und somit ihre Mobilität zurückgeben wird.

Resultate

Neuartige Neurorehabilitations-Therapie
Intuitive und einfache Bedienung
Kostengünstige Herstellung
Integriertes Design

Leistungsumfang

Erarbeiten der Gestaltungsgrundlagen
Gestaltungskonzepte
Begleitung Umsetzung
Technische Konzeptentwicklung verschiedener Module
Funktions- und Ergonomiemuster

Kernteam

4 Mitarbeiter