Innovatives Montagesystem

Ernst Schweizer AG

Innovatives Montagesystem für Photovoltaik-Module

Das Familienunternehmen Ernst Schweizer AG entwickelt und vertreibt modulare Montagesysteme für Photovoltaik-(PV)-Module, welche durch ihre Einfachheit und minimalen Montageaufwand bestechen. PV-Module können dadurch auf Flach-, Schräg- und Trapezdächern montiert werden.

Im folgenden Projekt war das Montageverfahren allerdings aufgrund der kiesbedeckten Flachdächer erschwert und die Solaranlagen dadurch gefährdet. Die Ernst Schweizer AG hat QUO im Rahmen dieser Problemstellung für eine Zusammenarbeit im Ideenfindungsprozess konsultiert.

Design-Thinking Workshop by QUO

In einem gemeinsamen Workshop wurde nach einfachen Montagelösungen auf Kiesdächern gesucht, welche die Dachfolie schützen und die Stabilität der Anlage gewährleisten. Dafür wurde in einem ersten Schritt anhand einer Beispielanlage die Ist-Situation analysiert und relevante Arbeitsvorgänge, Handlungsabläufe und die Montageschritte dokumentiert. Anschliessend führten Mitarbeitende der QUO und der Ernst Schweizer AG in einem interdisziplinären Workshop eine kreative Ideenfindung durch, um in einer nächsten Phase die verschiedenen Lösungsvorschläge zu einzelnen Grobkonzepten zusammenzufügen. Diese wurden anschliessend weiterentwickelt und anhand von diversen Bewertungskriterien verglichen.

Musterbau & Test

Um die entstandenen Konzepte an der Beispielanlage zu testen, wurden einfache Musterbauten produziert. Durch das Rapid Prototyping konnte man das Potential und die Vor- und Nachteile der einzelnen Konzepte direkt bei der Anwendung erleben, was eine erste Validierung des Konzeptes ermöglichte. Nach den Tests mit den Funktionsmustern wurden die Konzepte in der Gruppe diskutiert und nach den Kriterien Eignung und Umsetzbarkeit gegenübergestellt. Die entwickelten Konzepte werden nun bei Ernst Schweizer AG detailliert, geprüft und die geeignetsten Lösungen unter Realbedingungen getestet.

Resultate

6 getestete Lösungskonzepte für die Weiterentwicklung

Leistungsumfang

Definition der Problemstellung und Anforderungen

Analyse Ist-Situation

Design Thinking Workshop (Ideation, Konzepterarbeitung, Testing)

Projektdauer

6 Wochen

Kernteam

4 Mitarbeiter