SCHLAFMANGEL VERMINDERT LEISTUNGSFÄHIGKEIT UND KREATIVITÄT

SCHLAFMANGEL WIRKT WIE ALKOHOLKONSUM

Schlafen ist gesund. Dies wurde gerade wieder im Rahmen eines Artikels im Tagesanzeiger vom 11. Februar 2019 deutlich. Im Interview mit dem Arbeitspsychologen Theo Wehner wurde darin festgestellt, dass regelmässiger Schlafmangel ebenso wie eine einmalige durchgehende Wachphase von 24 Stunden die gleichen Auswirkungen wie ein Blutalkoholgehalt von 1.0 Promille auf unsere geistige Leistungsfähigkeit hat. Durch chronisches Schlafdefizit nimmt nicht nur die Konzentrationsfähigkeit ab, sondern Risikobereitschaft, Fehlerrate und auch unethisches Verhalten nehmen zu.

LEISTUNGSDRUCK FÖRDERT SCHLAFMANGEL

Durch unsere leistungsorientierte Gesellschaft und die Tatsache, dass man mit Hilfe des technischen Fortschritts rund um die Uhr erreichbar und einsatzbereit ist, werden die Erholungspausen für jeden von uns immer geringer. Stattdessen erwartet man von sich selber, mit möglichst wenigen Ruhepausen Höchstleistungen zu vollbringen und Schlafmangel ist häufig die Folge.

Neben Bewegung und gesunder Ernährung ist ausreichend Schlaf ein weiterer elementarer Teil, welche für unsere Gesundheit wichtig ist. Diesem Faktor wird, gemäss Theo Wehner, im Arbeitsleben noch zu wenig Rechnung getragen.

DIE RELAX’BOX VON ERGODATA – EINE INNOVATION ZUR ERHÖHUNG DER LEISTUNGSFÄHIGKEIT UND KREATIVITÄT DER BELEGSCHAFT

Gemäss dem Artikel im Tagesanzeiger senken sogenannte Powernaps, also der Kurzschlaf von ca. 10-15 Minuten während des Tages, das Risiko für Herzerkrankungen um 37%. Ausserdem können Menschen, die ausreichend schlafen Ihre Leistungsfähigkeit und Kreativität markant steigern.

Ergodata hat dieses Bedürfnis erkannt und QUO mit der Entwicklung der Relaxbox beauftragt. Diese 3.5 m3 grosse Box bietet Arbeitnehmern in ihren Büros die Möglichkeit eines kurzen Powernaps oder einer Meditation. Der Nutzer kann dabei an einem Monitor in der Box die gewünschte Erholungsdauer einstellen und wird nach Ablauf der Zeit durch sanfte Lichteffekte und, falls gewünscht, durch Musik wieder zurück in den Arbeitsalltag geholt. Die Box kann durch Vorhänge komplett abgetrennt werden und bietet so die nötige Privatsphäre und akustischen Schutz.

Vom Sammeln der Ansprüche bis zum Prototypen wurde die Koje von und in den Räumen von QUO erarbeitet. Kreativer Austausch ist im QUO-Team Standard, aber in diesem speziellen Fall testete das Team über den gesamten Prozess das Funktionsmuster und brachte sich mit vielen Vorschlägen und Erfahrungsberichten ein. So entstand innerhalb von drei Monaten ein moderner Alkoven, welcher sich nahtlos in das Portfolio von Ergodata einfügt.

QUO UNTERSTÜTZT RUHEPAUSEN AM ARBEITSPLATZ

Da QUO sich unter anderem als Ideengeber für seine Kunden versteht, ermutigen wir unsere Arbeitnehmer sich Ruhephasen zu gönnen. In unseren Büroräumlichkeiten steht unseren Mitarbeitern eine Ruhebox zur Verfügung. Ausserdem unterstützen flexible Arbeitszeiten unsere Mitarbeitern dahingehend, dass sie arbeiten können, wie es ihrem Tagesrhythmus am besten entspricht. Auch das gemeinsame Töggeli-Turnier hilft zwischendurch dabei, sich neu zu fokussieren. So können wir sicherstellen, dass unser Team unseren Kunden für Ihre Projekte mit hoher Leistungsfähigkeit und Kreativität zur Seite steht.

Leave a comment

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud